Einlesen der korrigierten Buchungsdaten (Umstieg FLOPPY-USB)

Spezielle Anwendungsfragen zum VDB-Abschluss, Kreditorenmodul, AgroFaktura, Kontenabgleich, Tierregister, etc. können hier gestellt werden.
reto.koenig
Beiträge: 1
Registriert: 26.11.2006, 20:38

Einlesen der korrigierten Buchungsdaten (Umstieg FLOPPY-USB)

Beitragvon reto.koenig » 26.11.2006, 20:45

Bisher haben wir immer mit FLOPPY gearbeitet. Nun wollten wir auf den USB-Stick umstellen und haben dazu sämtliche Daten des FLOPPY fürs Jahr 2005 einfach auf den USB-Stick kopiert. Dieser 'Trick' funktionierte aber nicht.

Gibt es eine Möglichkeit, die FLOPPY-Daten auf den USB-Stick zu übertragen, oder müssen wir anders vorgehen (Den Treuhänder um eine erneute USB-Variante anfragen)?

Liebe Grüsse

Reto E. Koenig

Urs Wüest
Administrator
Beiträge: 122
Registriert: 16.08.2004, 18:46
Wohnort: 8409 Winterthur
Kontaktdaten:

Beitragvon Urs Wüest » 27.11.2006, 08:44

Der Aufbau einer 3 1/2"-Datensicherung ist anders als eine Datensicherung mit der Funktion "anderer Datenträger". Anfangs 2006 haben sich jedoch Anfragen in dieser Art gehäuft, was uns dazu veranlasst hat, in einer Zwischenversion (6.0.2) eine zusätzliche Funktionalität einzubauen. Seit der erwähnten Version ist es also möglich, Daten einer Sicherungsdiskette von einem USB-Stick zurückzuladen.

Wenn Sie also eine Version > 6.0.2 besitzen, gehen Sie bitte wie folgt vor: klicken Sie auf <Datensicherung> <3 1/2" Diskette"> <Buchhaltungsdaten 2005 ab Diskette einlesen> und klicken dann auf dem folgenden Fenster auf der rechten Seite auf <anderer Datenträger>. Suchen Sie nun die Conrol-Datei und lesen diese ein.

Sollten Sie lediglich die Version 6.0 installiert haben, dann bleiben Ihnen folgene Möglichkeiten offen:
a) Update aus dem Internet herunterladen, damit obiger Ablauf möglich ist
b) Auf dem "alten PC" eine Sicherung mit der Funktion "anderer Datenträger" auf den USB-Stick vornzunehmen
c) vom Treuhänder die Datensicherung auf USB-Stick anzufordern. Noch viel besser und einfach wäre dann jedoch die Variante "Datentransfer per E-Mail" --> für den Datenaustausch mit Ihrem Treuhänder gibt es nichts einfacheres
d) auf die neue Version 6.2 warten, welche im Dezember versandt wird.

Bei weiteren Unklarheiten fragen Sie doch einfach nochmals nach.
Urs Wüest
Agro-Office AG, Winterthur
Geschäftsführer


Zurück zu „Bedienungsfragen zu einzelnen Programm-Modulen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast